Die englische Sprachfassung wird automatisiert erstellt. Der Text kann daher sprachliche und terminologische Fehler aufweisen.
Verstanden
Feedback

zsis) - Zentrum für Schweizerisches und Internationales Steuerrecht

Archiv Quartalsausgaben

Seit dem Jahr 2019 werden die Artikel des zsis) in Quartalsausgaben nach Jahren zusammengefasst. Die Zuteilung erfolgt nach Publikationsdatum und vereinfacht das Auffinden sowie die Zitierbarkeit der auf dem zsis) publizierten Aufsätze. Sie finden alle Artikel seit dem Jahr 2019 in nachstehendem Archiv.

Artikelbezeichnung

Die Bezeichnung der Artikel ist wie folgt geregelt: Pro Kalenderjahr werden die Artikel beginnend mit «A1» durchnummeriert. «A1» ist folglich der erste in einem Kalenderjahr publizierte Artikel. Die Nummerierung der Beiträge erfolgt fortlaufend über alle in einem Jahr publizierten Quartalsausgaben.

Zitierung

Alle Artikel sind mit Randziffern ausgestattet. Dies ermöglicht Ihnen eine direkte Zitierung der relevanten Fundstelle. Die Randziffern beginnen pro Artikel jeweils wieder neu bei 1.

Die Seitenzahlen der Artikel (PDF-Version) sind an den Quartalsausgaben ausgerichtet. Die Quartalsausgaben werden durchnummeriert. Das heisst, der erste publizierte Artikel pro Quartal beginnt bei Seitenzahl 1. Anschliessend werden alle in diesem Quartal publizierten Artikel fortlaufend durchnummeriert. Die Seitenzahl dienen jedoch lediglich der Orientierung im PDF-Dokument. Für die Zitierung der Artikel auf dem zsis) sind die Randziffern zu verwenden.

Sie finden einen konkreten Zitiervorschlag sowohl in der online Version als auch im PDF-Dokument bei jedem Artikel auf dem zsis).

  • Publikationsrichtlinie
  • Verwertungsvereinbarung

Bitte wechseln Sie Ihren Browser!

Der Microsoft Internet Explorer verwendet veraltete Web-Standards und wird von unserer Plattform nicht mehr unterstützt. Für eine optimale Darstellung des zsis) empfehlen wir Ihnen, einen der folgenden Browser zu verwenden.
Weitere Informationen zur veralteten Technologie des Internet Explorers und den daraus resultierenden Risiken finden Sie auf dem Blog von Chris Jackson (Principal Program Manager bei Microsoft).